Ausbildungsplätze

Ausbildungsplätze

Aktiv die Zukunft alter Menschen mitgestalten
Möchten Sie den Grundstein für Ihre berufliche Laufbahn in einem fortschrittlichen Unternehmen legen und sich im Austausch mit anderen Lernenden und Studierenden persönlich weiterentwickeln?

Im Kompetenzzentrum Gesundheit und Alter ermöglichen wir Ihnen in verschiedensten Bereichen eine breit abgestützte Ausbildung in der Sie professionell und individuell begleitet werden.

Weitere Informationen finden Sie in den nachfolgenden Berufsprofilen.

Assistentin Gesundheit und Soziales Accordion trigger

«Ich gestalte die Zukunft alter Menschen»

Du bist gefragt
Möchtest du gerne mit Menschen und in einem Team arbeiten? Hast du Einfühlungsvermögen und bist du kontaktfreudig? Wenn du gut beobachten kannst, flexibel bist, manuelles Geschick hast und du in einem abwechslungsreichen, spannenden Beruf arbeiten möchtest. Dann haben wir die richtige Lehrstelle für dich!


Das bringst du mit

  • Abschluss der obligatorischen Schulbildung
  • PC-Kenntnisse
  • Schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse auf Niveau B1


So lange dauert’s
EBA 2 Jahre


Dein Beruf
Als Assistentin / Assistent Gesundheit und Soziales begleitest und unterstützt du die Klientinnen und Klienten in ihrem Alltag auf der Station. In Zusammenarbeit mit einem starken Team hilfst du ihnen bei ihren Alltagsverrichtungen und bist für sie eine wichtige Ansprechperson. Du führst Haushaltarbeiten durch und erledigst einfache administrative-logistische Aufgaben.


Bei uns
Möchtest du aktiv die Zukunft der alten Menschen mitgestalten und mit anderen Lernenden zusammen eine tolle Ausbildung anpacken? Im Kompetenzzentrum Gesundheit und Alter ermöglichen wir dir eine spannende und individuelle Ausbildung mit Zukunftschancen.

Weimer Karin

Weimer Karin

Leiterin Aus-, Fort- und Weiterbildung

+41 71 243 86 55

Bitte Javascript aktivieren!
Fachfrau / Fachmann Gesundheit Accordion trigger

«Ich gestalte die Zukunft alter Menschen»

Du bist gefragt
Möchtest du gerne mit Menschen und in einem Team arbeiten? Hast du Einfühlungsvermögen und bist du kontaktfreudig? Wenn du gerne Verantwortung übernimmst, gut organisieren kannst, manuelles Geschick hast und du in einem abwechslungsreichen, spannenden Beruf arbeiten möchtest. Dann haben wir die richtige Lehrstelle für dich!


Das bringst du mit

  • Abschluss der obligatorischen Schulbildung
  • PC-Kenntnisse
  • Schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse auf Niveau B2


So lange dauert’s
EFZ 3 Jahre


Dein Beruf
Als Fachperson Gesundheit begleitest und unterstützt du in einem starken Team von 2 – 3 Mitarbeitenden die Klientinnen und Klienten in der Pflege und in ihrem Alltag auf der Station. Du übernimmst medizinaltechnische und administrative Tätigkeiten und organisierst eigenständig logistische und hauswirtschaftliche Aufgaben auf der Station. Du bist eine wichtige Ansprechperson für die Klienten und unterstützt die Diplomierten Pflegende im Pflegeprozess.


Bei uns
Möchtest du aktiv die Zukunft der alten Menschen mitgestalten und mit anderen Lernenden zusammen eine tolle Ausbildung anpacken? Im Kompetenzzentrum Gesundheit und Alter ermöglichen wir dir eine spannende und individuelle Ausbildung mit Zukunftschancen.

Weimer Karin

Weimer Karin

Leiterin Aus-, Fort- und Weiterbildung

+41 71 243 86 55

Bitte Javascript aktivieren!
Dipl. Fachfrau / Fachmann Pflege HF Accordion trigger

«Ich gestalte die Zukunft alter Menschen»

Sie sind gefragt
Sind Sie eine gute Kommunikatorin, ein guter Kommunikator mit Einfühlungsvermögen, arbeiten Sie gerne eigenständig? Sind Sie entscheidungsfreudig und möchten Verantwortung übernehmen? Wenn Ihnen die Teamarbeit wichtig ist, Sie manuelles Geschick haben und den Schichtbetrieb als positive Herausforderung sehen. Dann bieten wir Ihnen den richtigen Ausbildungsplatz!


Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossene 3-jährige Berufslehre oder Mittelschulabschluss
  • Schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse auf Niveau C1


So lange dauert’s
Diplom HF 3 Jahre / verkürzt 2 Jahre


Ihr Beruf
Als Diplomierte Pflegefachperson sind Sie mit einem starken Team von 2 – 3 Mitarbeitenden für die individuelle Pflege und Betreuung der Klienten / Klientinnen zuständig. Sie steuern den Pflegeprozess indem Sie mit den Klienten zusammen deren Pflegebedarf erfassen sowie die notwendigen Interventionen planen und umsetzen. Dafür übernehmen Sie im interprofessionellen Behandlungsteam eine zentrale Rolle als Ansprechperson für die Klienten und deren Bezugspersonen.


Bei uns
Möchten Sie aktiv die Zukunft der alten Menschen mitgestalten und mit anderen Auszubildenden zusammen sich beruflich weiterentwickeln? Im Kompetenzzentrum Gesundheit und Alter ermöglichen wir Ihnen eine breit abgestützte Ausbildung in der Sie professionell und individuell begleitet werden.

Weimer Karin

Weimer Karin

Leiterin Aus-, Fort- und Weiterbildung

+41 71 243 86 55

Bitte Javascript aktivieren!
BSC Pflege Accordion trigger

Der Studiengang zur Diplomierten Pflegefachfrau FH wird von der Fachhochschule St.Gallen als Vollzeitstudium (sechs Semester bzw. drei Jahre) und, für Diplomierte Pflegefachpersonen HF, als verkürztes berufsbegleitendes Studium (fünf Semester) angeboten.

Für die Bewerbung zur Studiums Zulassung wenden Sie sich bitte direkt an die FHS St.Gallen.


Berufsinformation
Als Diplomierte Pflegefachperson FH arbeiten Sie eng mit Personen aus anderen Disziplinen und Berufsgruppen zusammen. Ziel ist es, Patientinnen und Patienten interprofessionell so optimal wie möglich zu versorgen. Deshalb erwerben Sie als Studierende im Bachelorstudium Pflege neben Inhalten zu pflegerischen Kernaufgaben auch Kenntnisse in Zugangsdisziplinen, wie beispielsweise Natur-, Sozial- sowie Wirtschaftswissenschaften.

Nach Grund- und Aufbaustudium stehen Ihnen die beiden Vertiefungen «Clinical Nursing» und «Management und Public Health» zur Auswahl. Entsprechend Ihren Interessen und Neigungen erwerben Sie zusätzliches Spezialwissen in einem Fachgebiet und legen damit den Grundstein für gute Berufs- und Karrierechancen.


Voraussetzungen
Bereichsspezifische Vorbildung
Mit einer bereichsspezifischen Vorbildung können Sie das Pflegestudium an der FHS St.Gallen direkt aufnehmen. Dies gilt für:

  • Fachpersonen Gesundheit mit Berufsmaturität und Personen mit Fachmaturität Gesundheit
  • Diplomierte Pflegefachpersonen HF oder Diplomierte Pflegefachpersonen mit gleichwertigen schweizerischen altrechtlichen Abschlüssen
  • Personen mit äquivalenten Pflegeausbildungen aus Österreich und Deutschland

Nicht bereichsspezifische Vorbildung
Ohne bereichsspezifische Vorbildung in der Pflege müssen Sie vor Aufnahme des Pflegestudiums an der FHS St.Gallen ein strukturiertes Praxisjahr absolvieren. Dies gilt für:

  • Absolventinnen und Absolventen mit gymnasialer Matura
  • Personen mit einem Fachmaturitätsabschluss in einer anderen Richtung als Gesundheit
  • Personen mit berufsfremdem oder bereichsnahem eidgenössischen Fähigkeitszeug-nis (EFZ) mit Berufsmaturität
Ziegler Eva

Ziegler Eva

Leiterin Pflegeentwicklung

+41 (0) 71 243 89 06

Bitte Javascript aktivieren!
Pflegepraktikum Accordion trigger

Praktikumszielsetzungen

  • Überbrückungsjahr/Vorlehre nach der obligatorischen Schulzeit
  • Pflegepraktikum für ein nachfolgendes Studium an einer Fachhochschule
  • Pflegepraktikum für Medizinstudenten
  • Strukturiertes Praktikum FH / Fachmaturapraktikum Gesundheit


Das bringen Sie mit
Je nach Praktikumsziel gelten unterschiedliche Voraussetzzungen:

  • Überbrückungsjahr/Vorlehre: Abschluss der obligatorischen Schulbildung
  • Praktika zur Studium-Vorbereitung: Mittelschulabschluss
  • Strukturiertes Praktikum FH: Mittelschulabschluss oder Berufsmaturität
  • Fachmatura Gesundheit: Fachmittelschulabschluss


So lange dauert’s

  • Je nach Zielsetzung: zwischen 3 - 12 Monaten
  • Strukturiertes Praktikum oder Fachmatura Praktikum: 11 - 12 Monate


Ihr Beruf
Als Praktikantin/Praktikant arbeiten Sie in einem definierten Arbeitsbereich auf der Pflegestation. Sie helfen mit bei der Pflege und Betreuung der Klienten und Klientinnen gemäss den Vor-gaben Ihrer Vorgesetzten und übernehmen hauswirtschaftliche Aufgaben.


Bei uns
Möchten Sie aktiv die Zukunft der alten Menschen mitgestalten und sich mit anderen Auszubildenden zusammen beruflich weiterentwickeln? Im Kompetenzzentrum Gesundheit und Alter ermöglichen wir Ihnen eine spannende Praktikumszeit in der Sie professionell und individuell begleitet werden.

Kontakt für Strukturiertes Praktikum FH oder Fachmaturapraktikum:

Weimer Karin

Weimer Karin

Leiterin Aus-, Fort- und Weiterbildung

+41 71 243 86 55

Bitte Javascript aktivieren!

Bewerbungen für alle anderen Praktika können Sie direkt in den jeweiligen Betrieben einreichen.

Geriatrische Klinik:

Hasani Blerim

Hasani Blerim

Leiter Pflege

+41 (0) 71 243 88 86

Bitte Javascript aktivieren!

Alterswohnsitz Bürgerspital:

Good Anna

Good Anna

Leiterin Altersheim

+41 (0) 71 234 89 66

Bitte Javascript aktivieren!

Altersresidenz Singenberg:

Grögli Silvia

Grögli Silvia

Leiterin Pflege

+41 (0) 71 243 80 36

Bitte Javascript aktivieren!
Hauswirtschaft Praktikerin / Praktiker Accordion trigger

«Ich gestalte die Zukunft alter Menschen»

Du bist gefragt
Wir sind Alleskönner: Bist du flexibel, belastbar, geschickt, organisiert? Hast du Einfühlungsvermögen, bist du kontaktfreudig, ein Improvisationstalent und teamfähig? Dann haben wir die richtige Lehrstelle für dich!

Das bringst du mit

  • Abschluss der obligatorischen Schulbildung
  • PC-Kenntnisse
  • Schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse auf Niveau B1


So lange dauert’s
EBA 2 Jahre


Dein Beruf
Die Hauswirtschaftspraktikerin / der Hauswirtschaftspraktiker organisiert und erledigt in Begleitung alle grundlegenden Arbeiten in der Hotellerie in einem Grossbetrieb und übernimmt die unter-schiedlichsten Aufgaben in den Bereichen Kundenbetreuung, Reinigen und Gestalten von Räumen, Wäschekreislauf, Verpflegung Administration. Im Kompetenzzentrum für Gesundheit und Alter, ist die Hauswirtschaftspraktikerin / der Hauswirtschaftspraktiker eine wichtige Person, die es braucht, um zum Wohlbefinden von Patienten, Angehörigen und Personal beizutragen.


Bei uns
Möchtest du aktiv die Zukunft der alten Menschen mitgestalten und mit anderen Lernenden zusammen eine tolle Ausbildung anpacken? Im Kompetenzzentrum Gesundheit und Alter ermöglichen wir dir eine spannende und individuelle Ausbildung mit Zukunftschancen.

Weimer Karin

Weimer Karin

Leiterin Aus-, Fort- und Weiterbildung

+41 71 243 86 55

Bitte Javascript aktivieren!
Fachfrau / Fachmann Hauswirtschaft Accordion trigger

«Ich gestalte die Zukunft alter Menschen»

Du bist gefragt
Wir sind Alleskönner: Bist du flexibel, belastbar, geschickt, organisiert? Hast du Einfühlungsvermögen, bist du kontaktfreudig, ein Improvisationstalent und teamfähig? Dann haben wir die richtige Lehrstelle für dich!


Das bringst du mit

  • Abschluss der obligatorischen Schulbildung
  • PC-Kenntnisse
  • Schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse auf Niveau B2


So lange dauert’s
EFZ 3 Jahre


Dein Beruf
Die Fachfrau / der Fachmann Hauswirtschaft organisiert und erledigt alle grundlegenden Arbeiten in der Hotellerie in einem Grossbetrieb und übernimmt die unterschiedlichsten Aufgaben in den Bereichen Kundenbetreuung, Reinigen und Gestalten
von Räumen, Wäschekreislauf, Verpflegung und Administration. Im Kompetenzzentrum für Gesundheit und Alter, ist die Fachfrau Hauswirtschaft eine unersetzliche Kraft, die es braucht, um zum Wohlbefinden von Patienten, Angehörigen und Personal beizutragen.


Bei uns
Möchtest du aktiv die Zukunft der alten Menschen mitgestalten und mit anderen Lernenden zusammen eine tolle Ausbildung anpacken? Im Kompetenzzentrum Gesundheit und Alter ermöglichen wir dir eine spannende und individuelle Ausbildung mit Zukunftschancen.

Weimer Karin

Weimer Karin

Leiterin Aus-, Fort- und Weiterbildung

+41 71 243 86 55

Bitte Javascript aktivieren!
Köchin / Koch Accordion trigger

«Ich gestalte die Zukunft alter Menschen»

Du bist gefragt
Wir suchen dich! Kochst du gerne für deine Freunde und Familie? Hast du Freude am Umgang mit Lebensmitteln und probierst gerne neue Geschmacksexperimente aus? Arbeitest du lieber im Team als alleine? Dann mach dein Hobby zu deinem Traumberuf und beginne bei uns eine Ausbildung zur Köchin / zum Koch.


Das bringst du mit

  • Abschluss der obligatorischen Schulbildung
  • PC-Kenntnisse
  • Schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse auf Niveau B2
  • Englischkenntnisse auf Oberstufen Niveau


So lange dauert’s
EFZ 3 Jahre


Dein Beruf
Als Köchin / Koch in unserem Betrieb leistest du einen grossen Bei-trag zur Genesung unser Klientinnen und Klienten. Es gibt nichts Schöneres wie das zufriedene Gesicht eines Gastes nach dem Es-sen. Nebst dem täglichen Zubereiten von Speisen kreiert unser Küchenteam edle Apéro’s und wird mit Cateringanlässen fit gehalten. Dank unserem Menüangebot für Personal und Gäste kommt auch das à la Carte Kochen nicht zu kurz. Da werden Kreativität und Experimentierfreude stets grossgeschrieben.


Bei uns
Möchtest du aktiv die Zukunft der alten Menschen mitgestalten und mit anderen Lernenden zusammen eine tolle Ausbildung anpacken? Im Kompetenzzentrum Gesundheit und Alter ermöglichen wir dir eine spannende und individuelle Ausbildung mit Zukunftschancen.

Weimer Karin

Weimer Karin

Leiterin Aus-, Fort- und Weiterbildung

+41 71 243 86 55

Bitte Javascript aktivieren!
Fachfrau / Fachmann Betriebsunterhalt Accordion trigger

«Ich gestalte die Zukunft alter Menschen»

Du bist gefragt
Bist du technisch interessiert und hast handwerkliches Geschick? Möchtest du drinnen und draussen arbeiten? Kümmerst du dich gerne um tropfende Wasserhähne, Blumenrabatten und defekte Heizungen? Gefällt es dir, wenn das Resultat deiner Arbeit sofort sichtbar ist. Bist du ein Improvisationstalent und teamfähig? Dann haben wir die richtige Lehrstelle für dich!


Das bringst du mit

  • Abschluss der obligatorischen Schulbildung
  • PC-Kenntnisse
  • Schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse auf Niveau B2


So lange dauert's
EFZ 3 Jahre


Dein Beruf
Der Fachmann / die Fachfrau Betriebsunterhalt sorgt für einen reibungslosen technischen Betrieb. Der Berufsalltag ist sehr abwechslungsreich und beinhaltet die verschiedensten Tätigkeiten. Dazu gehören Wartungs- und Kontrollarbeiten an Installationen, die Bedienung moderner Maschinen und der Haustechnik, Reparaturen, Unterhaltsarbeiten sowie Umgebungsgestaltung und Reinigung.


Bei uns
Möchtest du aktiv die Zukunft der alten Menschen mitgestalten und mit anderen Lernenden zusammen eine tolle Ausbildung anpacken? Im Kompetenzzentrum Gesundheit und Alter ermöglichen wir dir eine spannende und individuelle Ausbildung mit Zukunftschancen.

Weimer Karin

Weimer Karin

Leiterin Aus-, Fort- und Weiterbildung

+41 71 243 86 55

Bitte Javascript aktivieren!
Logistiker EFZ Accordion trigger

«Ich gestalte die Zukunft alter Menschen»


Du bist gefragt
Arbeitest du gerne mit Mobile Devices und dem PC? Bist du gerne unterwegs und nie am selben Ort? Arbeitest du gerne mit verschiedenen Anspruchsgruppen zusammen? Hast du gerne Kundenkontakt und kannst auch in hektischen Zeiten den Überblick behalten? Bist du ein Dienstleistungstalent und teamfähig? Dann haben wir die richtige Lehrstelle für dich!


Das bringst du mit

  • Abschluss der obligatorischen Schulbildung (Sek.- oder Realschulabschluss)
  • PC-Kenntnisse
  • Stellwerk und Multickeck


So lange dauert's
EFZ 3 Jahre


Dein Beruf
Der Logistiker / die Logistikerin EFZ transportieren, lagern und verteilen medizinische Güter und Arzneimittel in unserer Unternehmung. Unser Credo ist es, die Pflege vom gesamten Materialmanagement zu entlasten. Unser Hauptziel ist es; die richtige Ware, zum richtigen Zeitpunkt, in der richtigen Zusammensetzung und der richtigen Qualität, zum richtigen Preis, am richtigen Ort zur Verfügung zu stellen.


Bei uns
Möchtest du aktiv die Zukunft der alten Menschen mitgestalten und mit anderen Lernenden zusammen eine tolle Ausbildung anpacken? Im Kompetenzzentrum Gesundheit und Alter ermöglichen wir dir eine spannende und individuelle Ausbildung mit Zukunftschancen.

Weimer Karin

Weimer Karin

Leiterin Aus-, Fort- und Weiterbildung

+41 71 243 86 55

Bitte Javascript aktivieren!
BSC Sozialer Arbeit Accordion trigger

Berufsinformation
Im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit mit Studienrichtung Sozialarbeit können Sie sich zur Sozialarbeiterin oder zum Sozialarbeiter ausbilden lassen.

Als Sozialarbeiterin oder Sozialarbeiter unterstützen Sie Menschen darin, das Leben zu bewältigen und selber zu gestalten. In Krisensituationen wie z. B. Arbeitsplatzverlust, Krankheit, Armut, Trennung und Scheidung vermitteln Sie persönliche und materielle Hilfe. Mit sozialarbeiterischer Beratung können Sie dazu beitragen, dass Ihren Klienten und Klientinnen der Umgang mit den alltäglichen Herausforderungen der Lebensumwelt gelingt. Sozialarbeit in den verschiedenen Arbeitsfeldern und Institutionen agiert im Spannungsfeld zwischen den Polen Freiwilligkeit und gesetzliche Massnahmen.

Ihr Aufgabenbereich im Spital umfasst professionelle Unterstützung, Betreuung und Sozialberatung in unterschiedlichen Situationen: von der Vermittlung von Hilfe zu Hause, Heimplätzen oder Hilfsmitteln bis hin zu Beratungsgesprächen im psychosozialen Bereich, Finanzierungsfragen oder Beratung zur Alltagsbewältigung. Sie arbeiten in einem anspruchsvollen und komplexen Aufgabenfeld in dem die interprofessionelle Zusammenarbeit hoch gewichtet wird.


Bewerbung
Falls Sie an der FH St. Gallen studieren, beachten Sie bitte die Informationen der FH für das Praxismodul und bewerben Sie sich wie beschrieben.

Falls Sie ein Studium an einer anderen Schule absolvieren oder im Ausland studieren, melden Sie sich mündlich oder schriftlich bei der Kontaktperson.

Wir stellen ausschliesslich Studierende an, welche an einer Fachhochschule immatrikuliert sind.

Allenspach Monika

Allenspach Monika

Leiterin Sozialberatung

+41 (0) 71 243 88 68

Bitte Javascript aktivieren!
BSC Logopädie Accordion trigger

Berufsinformation
Logopädie («logos» = Wort, Geist, Kunde, Sprache)

Im Zentrum der logopädischen Behandlung stehen Störungen der Sprache (Aphasie), des Sprechens (Dysarthrie), der Stimme (Dysphonie) und des Schluckens (Dysphagie). Das Ziel der logopädischen Therapie ist die Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit, der Stimmgebung und/oder der Schluckfähigkeit der Patienten und Patientinnen. Betroffen sind Menschen mit einer Hirnverletzung oder Hirnerkrankung (Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, Tumore, Morbus Parkinson, etc).


Praktikumsmöglichkeit im Bereich Logopädie

  • Bachelor of Arts in Speech & Language-Therapy, ausschliesslich Schweizer Fachhochschulen
  • 1 Praktikumsplatz für das Abschlusspraktikum (mindestens 4 Monate)
      Schmid Judith

      Schmid Judith

      Leiterin Logopädie

      +41 (0) 71 243 88 85

      Bitte Javascript aktivieren!
      BSC Ergotherapie Accordion trigger

      Berufsinformation
      Die Ergotherapie – abgeleitet vom Griechischen «ergein» (handeln, tätig sein) - geht davon aus, dass «tätig sein» ein menschliches Grundbedürfnis ist und dass gezielt eingesetzte Tätigkeit gesundheitsfördernde und therapeutische Wirkung hat. Deshalb unterstützt und begleitet die Ergotherapie Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkungen bedroht sind und/oder ihre Handlungsfähigkeit erweitern möchten.

      Ziel der Ergotherapie ist es, Menschen bei der Durchführung von für sie bedeutungsvollen Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit/Erholung in ihrer Umwelt zu stärken.

      In der Ergotherapie werden spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratungen gezielt und ressourcenorientiert eingesetzt. Dies erlaubt dem Patienten, seine Handlungsfähigkeit im Alltag, seine gesellschaftliche Teilhabe (Partizipation) und seine Lebensqualität und -zufriedenheit zu verbessern.

      «DACHS»-Definition der Ergotherapie, Stand 6.2.2007


      Praktikumsmöglichkeit im Bereich Ergotherapie

      • Bachelor of Science in Ergotherapie, ausschliesslich Fachhochschule Winterthur /zhaw
      • 1 Platz pro Praktikum


      Schnuppern
      Schnuppern nach Absprache möglich

      Blatter Annemarie

      Blatter Annemarie

      +41 (0) 71 243 88 93

      Bitte Javascript aktivieren!
      BSC Physiotherapie Accordion trigger

      Berufsinformation
      Die Physiotherapie beschäftigt sich mit der individuellen Verbesserung verlorener oder fehlgesteuerter Funktionen. Mittels mobilisierenden, stabilisierenden, kräftigenden und koordinationsverbessernden Massnahmen wird der Patient auf den Weg der Besserung geführt. Die Physiotherapie der Geriatrischen Klinik behandelt sowohl stationäre wie ambulante Patienten. Im Kompetenzzentrum Gesundheit und Alter steht dabei der ältere Mensch im Vordergrund.


      Praktikumsmöglichkeit im Bereich Physiotherapie

      • Bachelor of Science in Physiotherapie, ausschliesslich Fachhochschule Winterthur /zhaw
      • 1 – 2 Plätze pro Praktikum


      Schnuppern
      Schnupperpraktika sind möglich.

      Halbeisen Michael

      Halbeisen Michael

      Leiter Physiotherapie

      +41 (0) 71 243 88 38

      Bitte Javascript aktivieren!